Wie wird den Gartenrahmen auf einer Plattform gewartet?

10 März 2021
Miniszklarnia solidna konstrukcja

Ein Gartenrahmen auf Beinen ist mitunter schwierigen Witterungsbedingungen ausgesetzt. Wind, Regen, wechselnde Temperaturen und UV-Strahlen können zu seiner Zerstörung beitragen. Sie können, müssen aber nicht, denn durch entsprechende Maßnahmen haben Sie viele Jahre Freude an Ihrem eigenen Mini-Gewächshaus. Wie pflegen Sie also Ihr Herbarium auf der Terrasse? Im Folgenden finden Sie eine kurze Anleitung, die den Beininspektor vor den oben genannten Gefahren schützt.

Malen und Austausch von Gartenvlies

Unsere Gartenkasten sind vor allem aus dem Holz gefertigt, die eine besondere Pflege bedurft. Entgegen dem Anschein handelt es sich nicht um komplizierte Pflegebehandlungen, und doch schützen sie vor den meisten schädlichen äußeren Einflüssen. Worum geht es hierbei? Natürlich zum Thema Lackieren mit Beizlack Holzschutz für Fichtenholz. Es reicht aus, die erhöhte Revisionsklappe einmal im Jahr zu streichen – am besten vor oder nach Saisonbeginn. Der Farbton wiederum muss auf die Farbe abgestimmt sein, die Sie haben (Rosenholz, Weiß oder Teak).
Der Anbau auf dem Balkon wäre ohne das nicht gewebte Agrotextil viel schwieriger, dank dem Sie unter anderem das Wachstum von Unkräutern eindämmen. Damit er jedoch seine Aufgabe erfüllen kann, muss er jedes Jahr ausgetauscht werden. Es wird auch empfohlen, diese Arbeit zu Beginn oder am Ende der Brutsaison durchzuführen.

Aufbewahrung und Reinigung des Kastens für Gemüse und Kräuter

Ein separates Thema ist die Aufbewahrung eines Herbariums. Wie allgemein bekannt ist, ist Vorbeugen besser als Heilen, was bedeutet, dass die richtige Lagerung eines Mini-Gewächshauses auf einem erhöhten Boden Sie vor vielen Problemen schützt. Und was bedeutet „angemessene Lagerung“? In der Praxis empfiehlt es sich, die Inspektion im Winter in einen geschlossenen Raum zu verlegen oder zumindest unter Dach zu stellen. Darüber hinaus lohnt es sich, es mit einer Plane, Folie oder einem anderen Schutz abzudecken, der nicht nur die Schmutzbildung verringert, sondern auch vor kleineren mechanischen Beschädigungen schützt.
Und zum Schluss noch das letzte, nämlich das Herbarmachen für den Balkon. Unsere Gestelle sind aus Fichtenholz (Rahmen) und zellularem Polycarbonat (Deckel) gefertigt und müssen daher nicht mühsam gereinigt werden. Nach dem Winter genügt es, sie mit einem feuchten Tuch abzuwischen und von alleine trocknen zu lassen.